Familie Besler

Über uns

Unser Bergbauernhof in Schwand wird seit vielen Generationen bewirtschaftet. Angefangen hat die Nutzung der höheren Tallagen als Sommerweide für die Tiere. Mit der Zeit wurden diese Sommerquartiere dann ganzjährig bewohnt, was wahrscheinlich durch die Aufteilung des Erbes begünstigt wurde. In den Geschichtsbüchern Oberstdorfs wurde Schwand 1707 das erste mal erwähnt.

Mittlerweile wohnen am Hof der Familie Besler drei Generationen (jung - mittel - alt, genauso wie im Käsekeller). Die Vielseitigkeit der Landwirtschaft spiegelt sich in der Vielfalt unserer erlernten Berufe wider: Metallbauer, Landwirtschaftsmeisterin, Landmaschinenmechaniker, Molkereifachmann, Hauswirtschafterin, Tierheilpraktikerin. Neben den 50 Milchkühen und deren Nachzucht leben hier auch noch sechs Hühner, drei Katzen, ein Hund und eine Handvoll Ziegen. Dreh- und Angelpunkt ist bei uns die Leidenschaft für Kühe und die Verbundenheit mit unserer Landschaft. Um unseren Betrieb zu erhalten haben wir mittlerweile neben der Hofsennerei, den Alpen und den Ferienwohnungen auch einen Online-Käseversand und Hofladen in Oberstdorf. Unser Sennerstüble bleibt aufgrund der Unvereinbarkeit von Arbeitsspitzen bis auf Weiteres geschlossen. Vor Ort erhalten Sie unsere Waren täglich am Automat.

BeslersSchwand Hof
Stall Kuh mit Horn
Milchkannen

Dafür stehen wir

Mit unserem Tun wünschen wir uns einen Beitrag zum Erhalt von Kultur und Landschaft im Alpenraum zu leisten. Wir möchten eine echte Alternative zur Massentierhaltung und industriellen Nahrungsmittelproduktion schaffen, die den Menschen einen verantwortungsbewussten Konsum von tierischen Produkten aus ethisch vertretbarer Haltung ermöglichen. Es macht uns zufrieden für unsere Kunden hochwertige, gesunde und wohlschmeckende Nahrungsmittel zu erzeugen und hoffen darauf, dafür Wertschätzung in Form eines gerechten Einkommens für unsere Familie zu erfahren. Wir suchen immer weiter nach Lösungen, die ein Wirtschaften mit der Natur ermöglichen, um ein lebenswertes Umfeld für uns und unsere Kindeskinder zu hinterlassen.

Außerdem möchten wir zeigen, dass es möglich ist behornte Kühe in einem Laufstall zu halten, sie ohne Silage zu ernähren und sie trotz Weidegang eine ausreichende Milchleistung und ein hohes Lebensalter erreichen können. Das Kuhwohl steht bei uns an höchster Stelle. Hauptsächlich halten wir Braunviehkühe, versuchen aber auch bedrohte Rassen wie Tiroler Grauvieh und Schweizer Original Braunvieh zu integrieren. Wir bemühen uns regionale Futtermittel (wie Getreide) einzukaufen, setzen Antibiotika stark reduziert ein und führen keine Flächenspritzungen durch. Für die Käseherstellung nutzen wir die Energie von Sonne und Holz. Wir verwenden keinerlei Kunstdünger und bauen auf eine biologische Güllebehandlung nach dem Prinzip der Terra Preta. Diese ist besonders schonend für die Böden und das Grundwasser. Sie unterstützt den natürlichen Nährstoffkreislauf der landwirtschaftlichen Flächen optimal und trägt zur Bildung einer nachhaltigen Humusschicht bei.

Wir haben uns bewusst gegen ein Bio-Siegel entschieden, da wir unsere Zeit lieber dafür nutzen persönlichen Kontakt zu unseren Kunden zu pflegen, anstatt sie mit noch mehr Bürokratie zu verbringen. Gerne können Sie an einer unserer Hofführungen (auf Anfrage von Okt-Apr) teilnehmen, um sich ein Bild von unserem Betrieb zu machen. Seit 2019 bieten wir auch die Möglichkeit einer Kuhpatenschaft an, für Menschen, die unseren Hof auf besondere Art und Weise unterstützen möchten. Für ihren jährlichen Beitrag erhalten unsere Paten eine Urkunde zur ausgewählten Kuh, zwei Genusspakete mit unseren Produkten und Newsletter mit Informationen zum aktuellen Geschehen auf dem Hof. Bei Interesse melden Sie sich gerne hier perDumitBeslersKuh@web.de.

Im Sommer

grasen unsere Tiere täglich auf saftigen Alpweiden auf bis zu 2000m Höhe, die einen besonders gesundheitsfördernden Pflanzenbestand aufweisen. Zu unseren Flächen gehören Landschafts- und Naturschutzgebiete, die von uns zum Erhalt von alpenländischer Flora und Fauna speziell gepflegt werden. Aus unserer Gülle machen wir hofeigenen Terra-Preta-Dünger, der Nährstoffe bestens speichert und den Humusaufbau auf natürliche Art und Weise fördert.

Blumenwiese Alpen

Im Winter

genießen unsere Kühe das eigene kräuterreiche Bergwiesenheu im 2016 neu errichteten Laufstall mit täglichem Auslauf und Bewegungsfreiheit nach Bio-Vorgaben. Wir verzichten bewusst auf die Fütterung von Silage, Importfuttermitteln und gentechnisch verändertem Getreide.

Wir legen sehr großen Wert darauf, dass unsere Kühe ihre Hörner behalten dürfen. Dadurch wird man ihrem Wesen gerecht, sie können ihr natürliches Sozialverhalten ausleben und die Milch ist sehr verträglich.

Winter Stall Familie Besler

Lage

Unser Hof befindet sich in Schwand im Stillachtal, zwischen Freibergsee und Fellhornbahn. Zu Fuß erreichen Sie ihn über einen der Wanderwege, mit dem Auto nur mit Ausnahmegenehmigung. Direkt an der Sennerei befindet sich unser Automat, an dem Sie Käse, Wurst und Getränke kaufen können. Unser Sennerstüble bleibt bis auf Weiteres geschlossen, wir freuen uns aber über Ihren Besuch in unserem Hofladen in Oberstdorf.

Genuss auf Bestellung

Lassen Sie sich ein Stück Schwand direkt nach Hause liefern...

KüheundBerge